ButterflyHintergrundbild ist an der Bärgündele Alpe in Richtung Laufbacher Eck aufgenommen Butterfly
Bergwandern im Oberallgäu

Facebook Videoclips Forum Bergwandern Ferienwohnungen

Ich wünsche allen Bergwanderen schöne Touren u. eine gesunde Heimkehr !


Bilder
sind
anklickbar

Krinnenspitze
klick
klick
klick
klick
klick

Alle 69
Bilder in
der Galerie

Edelweiss

 

Edenalpe - Gräner Ödenalpe - Krinnenspitze

Die Krinnenalpe hatten wir im September 2014 versucht zu besuchen, um von dort eine Bergwanderung zur Krinnenspitze klick zu machen. Während der Bergfahrt mit der Sesselbahn fing an zu regnen. Man ist dabei so ohnmächtig u. wird gnadenlos nass. Oben angekommen sind wieder ins Tal gewandert. Im Juli 2015 ein neuer Versuch bei Hochdruckwetter. Also wieder mit der Sesselbahn klick hoch zur Bergsation klick . Oben angekommen erwartet uns eine große Karte klick mit Wandermöglichkeiten um die Krinnenspitze. Unser Ziel ist klar, es geht bergwärts zur Krinnenalpe klick . Einkehren tun wir aber dort nicht, sondern steigen weiter auf klick in Richtung Edenalpe. Der breite Weg windet sich klick recht munter bergauf. Unterwegs steht auch Wegweiser klick um einen direkten steilen Aufstieg zur Krinnenspitze zu machen. Wir bevorzugen aber den Alpenrosenweg klick zur Edenalpe. Nach kurzer Zeit wird der schöne Bergweg flacher klick. Ein tolles Panorama ins Tannheimer Tal klick begleitet uns. Etwas vergößert kann man auch die Bad Kissinger Hütte klick ( unterhalb von Aggenstein ) entdecken. Nach kurzer Zeit kommt schon die Edenalpe in Sicht klick . Dort angekommen klick hat man auf der Terrasse einen Blick ins Birkental u. auf den Weg zur Landsberger Hütte u. ganz rechts im Bild auf die Sulzspitze klick . Schauen wir aber jetzt aber aus dieser Richtung, entdecken wir die Edenalpe klick u. die Krinnenspitze ganz gut. Wir sind zur Zeit die einzigen Wanderer auf der Edenalpe und gönnen uns ein Radler klick . Bei der Gelegenheit erkunde ich schon mal den weiteren Weg klick . Nach dieser Pause wandern wir auf den breiten Schotterweg klick klick in Richtung Gräner Ödenalpe. Im Verlauf mach er noch einen 180 ° Knickklick und scheint am Abhang zu enden klick . Ein paar Meter weiter kommt die Gräner Ödenalpe ins Blickfeld. Wir halten uns hier nicht auf, sondern steigen klick gleich in Richtung Krinnenspitze auf. 10 Minuten höher blicken wir noch mal auf besuchte Ziel zurück, hier die Edenalpe klick u. hier die Ödenalpe klick. Ein schöner Bergweg durch Wiesen klick liegt vor uns. Rustikale Wegweiser klick zeigen dem unkundigen Gipfelstürmer die Richtung. Das Gipfelkreuz der Krinnenspitze klick sieht man aber schon von weitem. Oben angekommen klick hat man einen schönen Rundblick ins Tannheimer Tal klick und auf die umliegenden Gipfel. Am Ende der Seite ist ein kurzes Video mit Rundblick. Hier ganz in der Nachbarschaft sehen wir den Litnisschrofen klick , in der Ferne (ganz links) den Hochvogel u. in der Mitte vom Bild das Nebelhorn u. Etschenkopf. Da hier am Gipfelkreuz der Wind frisch pfeift, halten wir uns nicht lange auf. Wir gehen fast den selben Weg zurück klick , der Abstieg auf den Alpenrosensteig wäre auch eine Variante. Da wir aber noch mal zur Edenalpe wollen gehen wir den einfachen Weg klick . Unterwegs treffen wir wieder auf den rustikalen Wegweiser klick , der uns direkt zur Edenalpe führt. Schauen wir hier nach links sieht man den Weg zur Gräner Ödenalpe klick . Es dauert auch nicht lang u. die Edenalpe kommt in Sicht klick . Dort trinken wir ein Tässchen Kaffe mit Kuchen klick . Beim Abstieg ins Tal noch mal einen Blick auf die Krinnenspitze klick u. sehen in der Ferne klick das Gimpelhaus u. die Tannheimer Hütte. Auch so interessante Wandertouren. Wir aber kommen jetzt an der Krinnenalpe klick vorbei und wandern auf breiten Wegen weiter ins Tal klick . Unterwegs gibt es auch Abkürzung über eine Wiese klick . Die ersten Häuser kommen in Sicht klick und kurze Zeit später der Parkplatz klick . Am Parkplatz angekommen klick mache ich noch mal einen Blick zur Krinnenspitze klick .

Hier ein Video von der Krinnenspitze:

 

Fazit

Eine schöne Bergwanderung zur Krinnenspitze.
Alpine Anforderung ist gering u. schönes Panorama.
Verlangt Ausdauer u. gutes Wetter.
Höhenunterschied bergauf ca. 500 m, bergab ca. 900 m.
Dauer ca. 6 Stunden.
Wanderung auch mit Kindern möglich.

 

Druckversion | Luftbild der Wanderung

Für Anregungen, Kritik, Fehler oder Lob bitte ich um Kontakt
oder im Forum posten.

 


Wer Fheler fnidet draf sie bhealten !
Meine Webseite verwendet keine Cookies und ist ohne lästigen Werbemüll !

Blume

Facebook Bergwandern im Oberallgäu

Gastronomie in Hinterstein | Forum | Impressum | Videoclips | FFW Langula |
Letztes Update: 13.11.2017 18:43
Meine Homepage ist gehostet bei Webspace preiswert! - Alfahosting.de | © Schuwi-Media.de